Sonntag, 26. Juli 2015

die krummen Chacheli's . . .

zugegeben nicht alle davon hab ich in eine Art Oval gedrückt .
Ein paar hab ich auch so belassen wie sie von der Scheibe gehüpft sind.
 Danach wurden sie bemalt und auch ein paar Plättchen , die künftig Zündholzschachteln schmücken sollen  , wurden bemalt .
na , ahnt ihr schon was das werden wird ?
Einmal gebrannt und nun stehen die Sachen in einem Regal und warten darauf glasiert zu werden .
Die werden allerdings warten müssen , den Mittlerweilen sind die Temperaturen wieder so angenehm das ich drehen mag . . . .
und selbstverständlich auch abdrehen .
Auf dem Foto seht ihr die Abdrehspäne von gerade mal 20 Teller .
Die Späne werden wieder eingesumpft und durch den Vakumtonschneider gelassen .
Hab ich schon mal erwähnt das ich sehr wenig *Abfall* produziere ? . . . naja , nun wisst ihr's.

Ein kleiner Blick noch ins Gärtchen und ein paar von euch wissen auch schon was auf dem Bild neu dazu gekommen ist und woher es stammt . . . .am vergangenen Mittwoch gab es ein kleines Bloggertreffen in einem Gartencenter und was soll ich sagen ?
Es war einfach wundervoll , habt vielen Dank Mädels für den herrlichen Tag .
Mein Ausblick in der kommenden Woche wird wohl doch etwas weiter gehen ,
als derjenige aus dem kleinen Fenster .
Habt es gut ,
herzlichst
eure
chacheli-macheri


Kommentare:

  1. Oh, ich glaube ich weiss was diese speziellen Chachelis sind...;-). Auf jedenfall könnte ich Stricksüchtige so eins gut gebrauchen, stimmts? Wenn nicht bin ich sehr auf die Auflösung des Rätsels gespannt.
    Och schade, wäre gern dabei gewesen letzten Mittwoch! Hoffentlich bei einem nächsten Mal!
    Also lieber Blüemli statt ein Brett vor dem Kopf! Herzig dieses Fensterlein.
    Liebi Grüess
    Nadia

    AntwortenLöschen
  2. Ah, das sind Wollespender oder? Sehr schöne Arbeit. Auch die Gartenstelen sind wundervoll, Kompliment!

    Eine schöne Sommerzeit und liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Hey, die sind wunderschön geworden, diese geheimnisvollen Chachelis... Hammer! Und bist Du zufrieden mit Deinen neuen Gartenschätze? Auf alle Fälle werden sie schön bewacht von den "Wächtern".
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  4. Wenn die schon jetzt ohne Glasur so schön aussehenden Schalen für das gedacht sind, wofür ich denke, könnte ich sie selbst zwar nicht verwenden ;-), aber sie würden mir auch als Windlicht richtig gut gefallen. Und auch die Plättchen für die Zündholzschachteln sind so toll, von den genialen Eulenwächtern im Garten gar nicht erst zu reden. Schade, dass ich so weit weg wohne, sonst käme ich Dich ganz sicher in Deinem Lädchen besuchen (würde wohl meiner Geldbörse nur nicht so gut tun... kicher).
    Liebe Grüße
    und einen schönen Sonntag Abend
    Inge

    AntwortenLöschen
  5. Die Chacheli sind wunderschön! Ich wünsch dir viel Spass beim Drehen, es soll ja noch ein bisschen kühl bleiben.

    AntwortenLöschen
  6. Gott sei Dank ist es kühler, gell! Deine "geheimnisvollen" Chacheli machen mich gwundrig - supercool sehen sie aus! Auch dein Garteneinkauf hat sich sehr gelohnt - auch wenns deinen Blick ein bisschen trübt!!!!!!!!
    En guete Tag und herzliche Grüsse Rita

    AntwortenLöschen
  7. Hoi liebe Caro
    Natürlich bin auch ich eine Gwundernase. Aber irgendwie abne ich etwas :-)
    Ja, auch ich bin unheimlich froh über die Abkühlung!
    Dann wünsch ich dir, dass die Blümchen schön anwachsen und sich hoffentlich vermehren. Auf jeden Fall wünsche ich dir eine wunderschöne Woche!
    Liebste Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Caro
    Ich bin begeistert.... Toll, was Du da wieder alles gezaubert hast.
    Eine glückliche Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. So, als stiller Leser muss ich mich auch mal mit bewundernden Worten melden.
    Wunderschöne und sehr eigenständige Keramiken arbeitest Du, gefallen mir ungemein.
    Die Garnschalen werden/sind bereits wunderhübsch.
    Sei allerherzlichst gegrüßt
    Friederike

    AntwortenLöschen

Freu mich sehr , wenn Du mir ein paar nette Worte hinterlässt.
Vielen Dank und sei ganz lieb gegrüsst.