Sonntag, 3. Mai 2015

die *Blumen-Töpferei*

Irgendwie verfolgen mich die Blumen vom Garten bis in die Töpferei .
Ich komme schon gar nicht mehr aus dem *Geblüm* heraus , grins .

Einmal mehr hieß es  alles anmalen , mit Wachs übermalen . . .
mit der Grundglasur alles über spritzen und die größeren Glasurtropfen wieder abwischen .
Es gibt bestimmt effizientere Töpfer als mich , grummel , grummel.
Diese Woche war ich mehr oder weniger *nur* am Glasieren .
Na gut , ein paar Federviecher sind noch entstanden , aber auch die wollten bemalt werden , grmpf

Morgen werde ich dann einen Blick auf die fertigen Stücke werfen können
und 2 kleine Öfelchen voller Ware werden auch noch folgen ,
denn es hatte einfach nicht alles Platz im Großen .

Verfolgt und gut beobachtet wurde ich auch von den Beiden .
Zuerst dachte ich  , nun spinne ich wirklich und sehe doppelt .
Den die Dame hatte bisweilen nur eine.....zum Glück sind es  aber wirklich zwei
und ich hab doch noch alle Tassen im Schrank .

Ich wünsche euch einen gemütlichen Sonntag
und einen guten Start in die kommende Woche
herzlichst eure
chacheli-macheri

die am kommenden Samstag mit Frau Gwundergarten , Chillibean , Bellas-Reich , Shabbycharm
und vielen anderen Marktfrauen in Russikon sich darauf freuen euch herzlich begrüßen zu dürfen.

Kommentare:

  1. Najaaaaa.....es mag effizientere Töpferinnen geben, aber sicher kaum eine, die mit mehr Liebe und Seele bei der Sache ist! (Nein, du brauchst NICHT rot zu werden, bestimmt nicht!) Die Sachen sind soooooo herzig, diese Blüemli zauberhaft! Das ist es doch, was ich an Handgemachtem so gerne mag: Man sieht den Dingelchen an, dass es nicht husch-husch und auf möglichst viel Profit geht, sondern dass da jemand wirklich sein ganzes Herz dranhängt! Und dass du noch alle Tassen im Schrank (bzw. alle Chacheli im Regal!) hast, das bezweifle ich keineswegs. Wie sollten die auch weniger werden, wo du dir doch täglich neue klöppeln kannst, ne?!
    Achso. Die Öfen sind voll. Wunderbar. Dann gehe ich mal davon aus, dass da auch noch ein paar kleine Tellerchen zwischen Blümchen und Spatzen Platz gefunden haben, kicher....
    Häb e scheenä Sunntinamittag,
    Hummelzhärzensgriessli!

    AntwortenLöschen
  2. Lach, die beiden schauen wirklich wie das Doppelte Lottchen aus. So herzig. Aber noch viel herziger sind Deine Geblumsdingsbums. Wunderschön und ich freu mich neben Dir am Märt zu stehen. Ich bin brav am Suppe Auslöffeln, damit es dann auch klappt mit dem Sonnenschein. Bis gli *freu*.
    Alex

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Caro,
    so hübsch und frühlingshaft sind deine
    Blumentöpfereien. Man sieht das ist nicht
    husch, husch sondern mit viel Liebe gemacht! :-)
    Ganz viele liebe Sonntagsgrüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Caro
    Na also dich hat ja das Geblumte total eingenommen und sehr witzig sind die beiden Samtpfoten auf dem Beobachtungsposten. Da fühlt man sich doch schon fast etwas unter Druck ;-). Wer weiss, vielleicht kommt ja noch eines Tages Nr. 3 dazu. Heute morgen habe ich wieder aus deinem Tüpfli-Schäleli mein Müesli gegessen....es ist das Allerschönste! Sind deine Öffnungszeiten jede Woche gleich oder hast du spontane Zeiten? Es liebe Grüessli Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Deine Werke erinnern mich an einige kleine Bilderbücher, die ich habe - da sehen die Mäusehäuser so aus wie deine Sachen. Wunderschön!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Eine kleine Märchenwelt schaffst du mit deinen Blümchenhäuser! Welch eine arbeit und gedult.... Aber gut, das noch alle Tassen da sind.... *lach* Wunderschöne Tiere!!
    GLG Pee

    AntwortenLöschen

Freu mich sehr , wenn Du mir ein paar nette Worte hinterlässt.
Vielen Dank und sei ganz lieb gegrüsst.