Montag, 27. Oktober 2014

Häfelimärt 2014........erste Einblicke ....

So nun bekommt ihr die ersten Eindrücke serviert und das von den Keramik-Markthäuschen von ganz hinten in der Straße , also da wo ich auch bin  .
Aber ihr wisst ja das Beste  kommt immer  zum Schluss . . . .  grins.

Also rollen wir das Feld von hinten auf .

Es fängt himmlisch an , voilà .

 Sind die nicht einfach Herzallerliebst ?  Man nennt sie  * Lavabengel* .
www.lavabolavabelle.ch        

  mein  *Hüttchen* .

www.sandra-haeuptli.ch


www.martin-freiburghaus.ch

www.keramikatelier-hs.ch

www.staehli-keramik.ch

 . . . . so das war mal ein erster Eindruck und zum Beweis . . . .

 . . . . hinten in der Straße wird auch Abends noch gelacht .

so , ich muss mich auf den Weg machen ,
vielleicht bis bald .?. . . wir würden uns freuen .

Herzlichst
eure
chacheli-macheri

Samstag, 18. Oktober 2014

. . . alles will erledigt werden . . .

und das möglichst noch vor dem Häfelimärt .
Meine Knäufe an den neuen  Möbelchen wollte ich ja unbedingt ändern .
Nun , das hab ich gemacht .
14 Blumen-Knäufe sind entstanden . . . . . ja , ich höre euch schon . . . aber caro , das
passt doch nicht für Advent und Winter ........
Natürlich habe ich vorgesorgt und mir gleich noch Sternen -Knäufe gemacht  . . was denkt ihr denn von mir  ?. . .
voilà

Die letzte Glasurschlacht  , vor dem mehr als 2 Wochen dauernden Markt , wurde geschlagen.
Danach wurde die Werkstatt , die Töpferei und der Laden  aufgeräumt und gründlich geputzt .

 . . . ein seltener Anblick . . . fast unheimlich .....
 
Verpackungs-Etiketten wurden kreiert  , Schachteln gefaltet und verpackt .

So und zur Erholung gibt es noch einen Blick in den Garten .
Der ist vor allem für  Frau Gwundergarten ,
 damit die ihren * Lehrling* unter Kontrolle hat , kicher .
An der Holde hab ich immer noch was zu Naschen , jammy . . . .
 . . . und im Gärtchen , blüht das eine oder andere noch .
Es summt und brummt auch noch ganz ordentlich .
Eigentlich mag ich ja keine Spinnen . . . . außer Zimmermannen  . . . .  . .und Schreiner , grins.
Tja und die wird normalerweise gleich immer entfernt .
Sie wächst , da wo sie ist , als Unkraut .
Doch  nun lasse ich sie noch ein Monat weiter wachsen ,
dann wird sie mir vielleicht gleich als Deko dienen können .

Ein wundervolles Herbstwochenende
wünscht euch
caro

Mittwoch, 8. Oktober 2014

. . .am Samstag , 11.Oktober . . .

 . . . findet in Wangen an der Aare ein toller Herbstmarkt statt , samt Mittelaltermarkt .
Wer also in der Gegend ist sollte da unbedingt  vorbei schauen .

Rita wird da ihre liebevoll von Hand hergestellten Keramiksachen und Sächeli's ausstellen.
Ein kleiner Einblick gefällig . ? .
 

Herztöpfe  , Rosen , allerliebst dekoriert . . . oder eben einfach *härzig*.
 
Herbstliche Schneckentöpfe , Stelen  , Futterhäuschen für unsere gefiederten Freunde ,
 niedliche * Wichtelhäuschen* und Windspiele gehören , mitunter ,  zu ihrem Sortiment.

die Blätter werden zu Windspielen verknotet

Das eine oder andere Sternchen wird sich  ins Markthäuschen schleichen ,
der Advent ist ja auch nicht mehr soooooo weit entfernt .
 
Rita würde sich über euren Besuch sehr freuen
und ich auch . . . schließlich ist sie ja mein *Schützling* .
 
Habt eine schöne Restwoche
und seit herzlichst gegrüßt
eure caro

Sonntag, 5. Oktober 2014

tierisch , anstrengend . . .

ja genau , die Woche war tierisch  . . . . anstrengend.
Ganz besonders am letzten Montag als ich im Gärtchen Unkraut zupfte .
Während dem ich mich dem Unkraut widmete ,
 genossen die Zwei den wunderschönen Herbsttag .
Man sieht es dem Kater doch an was er denkt . . . .
Gärtnern kann ja so anstrengend sein , mach du mal....ich schau zu
und ruhe mich für dich aus , miauuuu.
Zwischen durch werfe ich ein Auge auf deine Pflänzchen ,
 dass sie dir auch ja keiner klaut , schnurrrr .
dafür will ich als Belohnung eine Streicheleinheit , verstanden .

Mona hat es sich während dem im freigewordenen Topf gemütlich gemacht .

Das nennt man dann wohl eine *Topfbesetzung* . . . . andere belagern Häuser damit diese nicht abgerissen werden und meine beiden tierischen Freunde besetzen den Topf abwechselnd ,
 nicht dass ich nach auf die dumme Idee kommen könnte , diesen wieder zu bepflanzen . . . . na , das wäre ja noch schöner . . . . .  grummel .
Das Unkraut ist vorerst gebändigt und ein herrlicher Tag ging zu Ende.

So und nun noch ein kurzer Blick in die Töpferei ,
schließlich fehlt ja noch der anstrengende Teil , nicht .?.
Ich bin wieder am Drehen  , Abdrehen , . . .
 an garnieren und am Muster  aus kratzen .

Es gibt noch einige Dinge die ich bis zum Beginn des Häfelimärts in Basel
fertig haben möchte.
Der ist vom 25. Oktober bis am 11. November
jeweils von 11.00 -20.00 Uhr
Mich trefft ihr an der Bernoullistrasse beim Petersplatz
im Markthäuschen Nr. 929   ( ganz weit hinten in der Strasse )

Natürlich würde ich mich sehr über euren Besuch freuen . . .
 aber bitte gebt euch dann zu erkennen.
 . . . . denn da ist immer tierisch viel los und man erkennt in der Hitze des Gefechtes nicht gleich jeden/jede auf Anhieb .

Genau wie auf dem Bild da .
Fragt mich nicht was die Spatzen da  treiben . 
Sie haben sich im Kies ,  diese Woche vis-à-vis von der Töpferei ,  gesuhlt
 . . . wie die Ferkel im Dreck .

So , nun bedanke ich mich noch für die lieben Kommentare zum letzten Post
und wünsche euch
einen guten Wochenstart
herzlichst
caro