Freitag, 25. Juli 2014

jede Menge Cupcakes

aber Zahnschonend ,
ohne Karies zu verursachen und absolut Kalorienarm , versprochen.

Okay , rein beißen sollte man echt nicht , sonst gibt es künftig
ein zahnloses Lächeln zu sehen
und ganz unter uns , das ist wirklich nur bei Baby's *härzig* / süss .
Bei den etwas älteren Semestern hat das keinen *Jöööööö-Effekt* mehr . . . . kicher.

Bei den Anhängern fädle ich zu gegebener Zeit noch ein Stückchen Schnur durch .

So und nun zu den etwas größeren Sachen , zu den 3 Bodenvasen .
perfekt für Sonnenblumen
auch diese liebt Sonnenblumen
die würde im Frühling gerne einen Ast beherbergen .
Weitere Schalen sind aus dem Ofen gehüpft .
mit der Farbgebung bin ich nun zufrieden.
Das Meiste aus diesem Ofen sind Stelenteile und die wandern
alle samt in meinen *Beeri-Garten*
Sobald sie sich im Garten befinden , werde ich sie euch zeigen , doch zum Schluss
bekommt ihr noch einen Blick in den *Blumen-Garten*.
Erstaunlicher weise wachsen die Pflanzen sogar bei mir , freu .
Irgendwie erinnert mich der *Päuli* (unten links) an einen Tintenfisch , grins.
Rechts oben , ist *der* neu gesetzte Abraham Darby und *er* erfreut mich schon
mit Rosenblüten ,  wie charmant .
Meine kleine süße *Danty* erblüht auch zum zweiten mal und die Tea Clipper hat sich doch entschieden mal den Rosenbogen hoch zu klettern .

Euch wünsche ich von Herzen ein wunderschönes Wochenende
und seit ganz lieb gegrüßt
eure
chacheli-macheri

....übrigens , die 3 *Päckli's* von den Gewinnerinnen sind nun in den Händen der Post . .
  der Schweizer Post und der Deutschen Post .

Freitag, 18. Juli 2014

. . . schwups . . . .

 . . . . und schon wieder ist eine Woche vorbei .
Eine schön warme , sowohl draußen wie drinnen ( ich hatte 4 Brände)
Nein diese Woche hab ich bestimmt nicht gefroren , grins .
ja , die Tassen nehmen auch mal andere Formen an .
Die Deko-Muffins und die richtig großen Sachen zeige ich euch im nächsten Post . . .
die muss ich erst noch fotografieren .
Die Erdbeere mit dem Gesicht wäre dann das bestellte *Kässeli* ,
bin schon gespannt wie es bei der Kundin an kommt .

21 Schälchen -Glasur-Proben  . . . und mit einer davon bin ich zufrieden , mit dem auf dem großen Foto unten rechts . Der Rest ist *so-so-la-la* . . . . oder eben  , zum Vergessen .
Es sind alleine schon 200 Stück Fliegenpilze , alles in allem werden es wohl über
600 *Blämpu*  ( Geschenk - oder Deko-Anhänger) sein  .
Nebst dem Drehen hab ich auch noch *beiläufig* Engel gegossen .
Man weiss ja nie , wenn man das nächste mal dazu kommt  und irgendwann wollen die auch noch alle mit Acrylfarben angemalt werden . . . . . wenn das sein soll , keine Ahnung .


Das * Zeug's* auf dem oberen Bild , wird mehr oder weniger alles
in meinen / unseren Garten wandern .
Ich hab's endlich geschafft , auch mal Dinge für mich ( unser Rudel) zu tun , freu.

Heute morgen , als ich aus dem Fenster auf das Dach vom Nachbarn guckte ,
 bin ich kurz mal erschrocken . . .nur  ganz kurz . . .
 . . . huch , ein kopfloser Storch  . . .
dann fing er sich aber endlich an zu bewegen , sprich er hat sich gründlich die Federn geputzt
und am Schluss stand er ganz stolz da .

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende
sommerliche Grüße
caro








Sonntag, 13. Juli 2014

. . . die letzten 14 Tage . . . .

hat sich einiges getan .
In der Töpferei entstanden kleine Dinge und auch große .
Ich hab gedreht , abgedreht und fing schon mal an mit dem Pinsel zu glasieren .
Die große Töpferschlacht steht mir allerdings noch  kommende Woche bevor .




Ich hab auch mal wieder Schälchen einfach nur zu geschnitten  , schön mit dem Messer rundherum und ganz sachte .

Im Garten ging es mit dem Schneiden  nicht mehr ganz sooooo sachte zu und her .
Ohhh nein , wehe wenn Marcel mit dem Freischneider unterwegs ist , dann fliegen die *Fetzen*.
Nur auf Tiere wird Rücksicht genommen . . . alles andere hat eben Pech gehabt.
Nun , Pläne wollen ja schließlich um gesetzt werden und dafür bin ich ja über aus glücklich
so einen *Kerl* an meiner Seite zu wissen , der ordentlich mit an packen kann.
 1   Haselnuss
 2   2-erlei Himbeeren 4 Pflänzchen
 3   ein Brombeerpflänzchen
 4   Holunder
 5   Johannisbeeren 6 Sträucher
 6   Stachelbeere 1 Strauch
 7   Felsenbirne
 8   Cranbeeries 4 Pflänzchen
 9   Walderbeeren 6 Pflänzchen  ( die werden aber noch umgepflanzt und machen einem 2.-ten Stachelbeeristrauch Platz )
10  Apfelbaum Boskoop
11  Apfelbaum  Cox orange

So nun kommt aber mal mit an die *Holde* , die bis jetzt nur so ein langweiliges Dasein gefristet hat.


Von da an ,  wo sich die Holz-Zäunchen befinden und die Apfelbäume ,  wird die Holde richtig steil
oder* stozzig* wie wir das liebevoll nennen .
Da werden wir  sie auch künftig *nur*als Wiese belassen .
Aber vor dem *Beeri-Garten" der nun entstanden ist , ist für den kommenden Frühling schon das nächste Projekt in Planung .
Auch das wird mit der Hilfe von Marcel realisiert .
Wieso er mich hierbei so tatkräftig unterstützt  ,  ist ganz einfach .
Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen , nücht .?.
Als ich mal scheu gefragt habe  , ob ich dieses und jenes an die Holde pflanzen darf ,
meinte er nur :
"so lande du was zu *Essen* pflanzt , kannste die ganze Holde zu pflanzen".
Nun , so was sollte man mir nicht sagen , das könnte gefährlich werden , grins.

Tja und wer jetzt denkt , dafür wird sie wohl das kleine Gärtchen vernachlässigen . . .
der hat falsch gedacht . . . . wie könnte ich auch ?
Ich stehe unter Beobachtung . . . .
Mona hat mich genaustens im Visier , dass ich auch ja alle Pflänzchen tadellos gewaschen habe .
Okay , das hab ich natürlich nicht gemacht , aber das Unkraut hab ich nach mehreren Zwangs-Regen-Pausen endlich aus gejätet und nun kann ich euch auch einen Blick darauf zeigen .
Der Storchschnabel * Ballerina* der breitet sich wunderbar aus . . . *Rozanne* hat noch keinen *Wank* gemacht , deshalb hab ich sie nun um gepflanzt . Vielleicht gefällt es ihr am neuen Standort ja besser .
Neben den Bauernjasmin ist noch ein Steinquendel ein gezogen und ich finde ihn einfach großartig.
Himmel ist da Leben drin , das summt und brummt und keiner der *Beflügelten* hat sich durch mein jäten stören lassen , geschweige denn sich zu einem Angriff auf mich genötigt gefühlt , freu.

Das folgende Bild ist für Insider . . .
Diese 3 bis 4 Meter hohe Plastik-Mohnblume gehört einem angrenzenden Nachbarn . . .
letztes Wochenende gab es ein wunderschönes Gewitter . . . . leider steht das Ding immer noch , grmpf.

Ich wünsche euch einen guten Start in die kommende Woche
und seit herzlichst Gegrüßt
eure
caro