Freitag, 19. April 2013

. . . . . go round . . .

Hallo ihr Lieben

ich verrate euch jetzt mal was . . . räusper .  . . hüstel , hüstel . . . .
 . . . . also , ich hab seit etwa 6 Wochen nicht mehr an der Drehscheibe gesessen und gedreht.
Ich hatte nicht nur viel als Landstreicherin zu tun , sondern ebnen auch noch ein wenig anderes , egal.
Gestern bin ich dann endlich wieder mal an die *Scheibe*.
 . . .  und ich dachte mir einfach nur , her  mit dem Ton! ! !

so wie etwa *unser* Kater auf folgendem Bild
ja so ging es mir.
Absolut fokussiert auf das was man *Haben* oder eben endlich wieder mal *Tun* will!

Zuvor musste ich natürlich noch ein wenig Ton durch den Tonschneider lassen , damit er schön homogen ist .
Da kamen mir für einen Moment  ein wenig Zweifel auf ( damit meine ich jetzt nicht die Chips)
 . . . . hoffentlich hab ich es  nicht verlernt , seufz

 Sobald ich anfing den Ton in gleichschwere Portionen zu schneiden um davon "Bälle" zu schlagen , verschwanden diese doofen Gedanken so langsam.

Kaum fing ich mit Drehen an , waren diese blöden Hirngespinste ganz weg.
Das Gefühl für's Drehen war sofort wieder da und ich war endlich wieder in meinem Element.
Ich kam mir  in letzter Zeit  schon fast vor , wie ein Fisch auf dem Trockenen.
Einfach abtauchen und eintauchen , absolute Konzentration auf das  was man tut , im Hier und Jetzt . . . . und doch ganz weit weg . . . .und wenn jemand zur Ladentür hereinspaziert , hört unsereinst es nicht einmal , obwohl ich ja ein *Glockenspiel"* an der Tür hab. . . . kicher.
 . . . . . und Abends bin ich noch nicht mal Müde von der *Arbeit* , weil ich wohl wieder mal  im * Flow-Modus* gearbeitet hab.
So was passiert einem nur bei Dingen bei denen man völlig abschaltet  .

*Drehen ist die produktivste Meditation die es gibt , für mich also besser als Yoga*

Ich denke in einem Büro ist das wohl unmöglich.

Ach , was ich gedreht habt , wollt ihr wissen ,
ja was wohl? ? ?

Chacheli / Mucheli / Müesli-Schale oder meinetwegen auch Schüsslchen , nennt es wie ihr es wollt.
Ich muss noch einiges herstellen für die kommenden Töpfermärkte im Mai.

Da möchte ich dann auch  wieder meine grossen Tassen mitnehmen.
Ein Anfang ist nun gemacht , aber ich darf noch viel mehr drehen  , freu !

Was ich nach so vielen kleinen Sachen die ich gedreht hatte ,  dann  doch noch wissen wollte , ist ob
ich auch noch groß drehen kann . ? .


Bevor ich Gestern und Heute Abend Feierabend gemacht hab , hatte ich jeweils einen 6 Kg Tonbatzen auf die Scheibe genommen . . . .
 . . . . .und  auch das geht noch , jupiiiiiiiii !
Ja es läuft wieder *rund* in meiner Töpferei und darüber bin ich richtig glücklich.

Nun wünsche ich euch ein wunderschönes Wochenende
und seit ganz lieb gegrüßt
eure caro

Kommentare:

  1. hi caro
    cool,man sieht du hast den dreh noch nicht verlernt, sieht schön aus deine vielen aufgereihten tassen. es werden doch grosse tassen, oder?
    kommst du auch einmal ins berner oberland auf einen markt?
    fröhliche grüsse ursula

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Caro
    Du bist wirklich fleissig. Ich staune, welch tollen Dinge Du immer wieder zauberst. Man spürt, dass Du ganz viel Herzblut in Deine Arbeit steckst. Soooo schön!
    Ich wünsche Dir ein gemütliches Wochenende und grüsse Dich herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Kreativ arbeiten ist es, denke ich, was diese Zufriedenheit bringt - das "andere" Yoga! Dass man was "er"schaffen kann und nicht einfach die Zeit bei der Arbeit verbringt und hofft, dass endlich Feierabend ist.
    In diesem Sinne wünsche ich dir ein ganz tolles Wochenende
    Liebi Grueß
    Calendula
    P.S. S' Badischi (wie's bi uns heißt) isch mi Muedersproch... :-)

    AntwortenLöschen
  4. Hi Caro
    Hach, wie schön! Freu mich richtig für Dich und natürlich für uns, die dann die schönen Sachen wieder zu sehen bekommen. Die Vase wird der absolute Hit. Mädel, Du hast einfach den Dreh raus. Ich hoffe ja auch, dass ich Dich an dem einem oder anderen Markt besuchen kann, aber zuvor kommt ja noch der Setzlings-Markt... freu mich schon auf Dich!
    Übrigens, bei uns oben liegt eine dicke Schicht Schnee... kann es kaum glauben und hoffe, dass da im Garten nicht allzu viel kaputt geht.
    Hihi, der Minou schaut sehr zielstrebig aus... bin mit Noah am Clickern üben, macht echt Spass.
    En liebe Gruess
    alex

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie schön. Da warst Du aber fleissig. Die Müslischalen gefallen mir sehr gut! Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Caro
    Also das hätt mich dann schon gewundert, wenn du es nicht mehr gekonnt hättest! Suuuperschön sind sie geworden, all deine Chachelis, klein und natürlich die grossen ... genial und bestimmt werden es dann wieder solch einzigartige Chacheli-Macheri-Stücke, wenn sie denn fertig glasiert im Regal stehen.
    Du hast recht, im Büro geht sowas definitiv nicht und so in die Arbeit eintauchen geht auch nicht, denn dauernd schellt wieder das Telefon, oder die Tür geht auf und ein Klient will was von mir, oder dann habe ich die Chefin wieder im Rücken, ganz zu schweigen vom Chef, der mich auch immer wieder während meinem Abtauchen in uh spannende Dossiers unterbricht und mich auch immer wieder nach Luft schnappen lässt ... :-))) Tja, auch spannend, gell ... waaaaahnsinnig spannend ...
    Auch ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende. Ich komm grad vom Garten rein und werde mich jetzt in den Keller verkriechen - zum Mitzeli :-)
    Liäbs Grüässli
    Ida

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Caro
    das ist doch etwa das Gleiche wie mit dem Velo fahren... Ich habe vor etwa vier Jahren nach mehr wie 10 Jahren eine Babymütze stricken wollen für Sophia. Zuerst dachte ich mir auch ob ich denn überhaupt noch anschlagen kann... und siehe da es ging ohne viel überlegen:-))
    Wenn ich im Mai mal Zeit habe würde ich gerne an einem von Deinen Töpfermärkten vorbei kommen. Wo bist Du denn überall stationiert?
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Die Pläne im Büro zeichnen im Austausch gegen das Drehen an der Scheibe...ach....seufz...
    Ich stell es mir toll vor!
    ( unsere Ergebnisse müssten wir ja dann nicht unbedingt verkaufen, gell?)
    Lg Carmen, die findet, dass du einen megaschönen Beruf hast!

    AntwortenLöschen
  9. Mhhh.da ging am iPad mal wieder die Hälfte des Textes unter...
    Ich meinte natürlich " ich biete" am Anfang...
    sone Misttechnik...

    AntwortenLöschen
  10. Oh caro, ich denke, das Gefühl von vertrauten und liebgewonnen Ritualen kenne ich, auch wenn ich nicht an der Drehscheibe sitze und ich fühle mich gerade in dich hinein, wenn du so einem Klumpen die Form angibst... ich wünsche dir weiterhin kreative Zeit, herzlich Piri

    AntwortenLöschen
  11. Ja gell Kreativität macht glücklich,was braucht Mensch viel mehr

    Heb e schöni Wuche
    Lieber Gruess Steffi

    AntwortenLöschen

Freu mich sehr , wenn Du mir ein paar nette Worte hinterlässt.
Vielen Dank und sei ganz lieb gegrüsst.